Urlaub 2022 // Tag 1 // 28. August // Stressfreier Sonntag

Frühstück

Heute ist Sonntag. Sonntag, der 28. August 2022. Es ist der Tag nach der Urlaubsanreise.
Wir sind ja als „wohlstandsverwahrloste“ Bürger des südlichen Westens darauf angewiesen, dass es einen Bäcker gibt, der sonntags frische Brötchen feil bietet. So auch hier, im Urlaub! Ohne Sonntagsbrötchen wird kein Sonntag ein Sonntag!

Zum Glück ist Wandlitz ein Urlaubs-Ort und es gibt einen Bäcker der sonntags geöffnet hat. So müssen wir nicht auf Toastbrot zurück greifen. Das würde ja auch eher zu Schottland oder England passen, als zu Brandenburg.

Das Frühstück fällt also, wie erhofft, wahrhaft sonntäglich aus. Selbst die Frühstückseier fehlen nicht. Die haben wir gestern nach der komplikationslosen Anreise noch im hiesigen EDEKA erstanden. Die von uns geliebten Aufstriche haben wir von daheim mitgebracht.

Themenplanung

Nach dem Frühstück dann machen wir uns in Ruhe an die Diskussion der Unternehmungen, die wir im Urlaub machen könnten. Vorher, also in der Phase der Urlaubsvorbereitung, war dafür keine Zeit. Wegen all der vielen Arbeit von früh bis spät und der zusätzlichen Bürde der Wohnungssuche für die künftige Studentin.

Nun denn, worauf haben wir Lust?

„Ähm, ja, na ja, also sowas wollen wir nicht!“, „Nee, das auch nicht!“, „Häh? Das habe ich doch nur so gesagt, aber nie so gemeint!“ … kennt Ihr das? Ich lieben meine Kinder, wirklich! Aber manchmal …

Letztlich einigen wir uns, dass es ja auch ein paar Tage geben könne, an denen wir im gemeinsamen Urlaub getrennt Urlaub machen können. Die Eltern und die Kinder. Die Einen sehen sich was an, die Anderen chillen und hängen ab. (Die Einen sind natürlich die Eltern) Und nur manches wird gemeinsam unternommen.

So, und was haben wir jetzt so?? Die große Tochter hat zumindest sieben konkrete Vorschläge gemacht:

  • Schloss Dammsmühle
  • Bernau, Stadtbummel – soll ja sehr schön sein
  • Heilstätte Grabowsee
  • Felidae Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Barnim
  • Climb Up! Kletterwald in Strausberg
  • Schloss und Park SansSouci
  • Landesgartenschau Brandenburg in Beelitz

Wir Alten wollen noch mal nach Berlin, an die East Side Gallery und vielleicht das ein oder andere lange nicht Gesehene und in den Filmpark Babelsberg.

Soweit die Pläne. Wir werden sehen, ob wir das alles schaffen oder alles ganz anders kommt.

Spaziergang und nachmittägliche Mensch-Ärgere-Dich-Nicht-Runde

Um ein wenig die unmittelbare Umgebung im Urlaubsort zu erkunden zogen wir nach Frühstück und Planung zu viert zu Fuß los und stattetem dem Wandlitzsee einen Besuch ab. Also eher dem Ufer, als dem See selbst. Dabei trafen wir auch auf die im Beitragsbild gezeigte Skulptur in einem Brunnen auf dem Platz vor dem Strandbad. Wir rätseln noch nach der inhaltlichen Bedeutung des Kunstwerkes. Vielleicht klärt uns ja noch jemand auf.

Die Runde Mensch-Ärgere-Dich-Nicht habe ich haushoch verloren. Alle meine drei Weiber waren eher in ihren Häusern verschwunden als ich. Ich hatte – wie meistens – keine Chance gegen die schlagwütigen Spielsteine. Immerhin habe ich geschafft, zwei meiner Figürchen im Haus unterzubringen. Also ganz glücklos war ich nicht. Aber eben auch nicht voller Glück. So ist das, wenn man als Mann gegen lauter Mädels spielt.

So setze ich mich lieber an den „daily post“* und schreibe … dabei habe ich das Heft des Handelns in der Hand und ich gebe es nicht ab!

————-

  • „daily“ = täglich
  • „post“ = ein einzelner in einem Blog-System erfasster und veröffentlichter Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.